Dienstag, 2. September 2014

Heute auf grenzwissenschaft-aktuell.de

Archäologie
Arbeiter findet Beweise für einst vollständigen Steinkreis von Stonehenge

Stonehenge (England) - Zwar prägen die gewaltigen Steinquader und Steintore des Steinkreises von Stonehenge schon seit Jahrtausenden das Gesicht der Landschaft der Salisbury Plains, doch lange Zeit war unklar und kontrovers umstritten, ob der Steinkreis ursprünglich vollständig geschlossen oder absichtlich durch fehlende Steine und Tore segmentiert war. Eine zufällige Entdeckung im Gras rund um die Steine hat dieses Rätsel nun beantwortet. weiterlesen...

UFOs
BREAKING NEWS

Expedition zurückgekehrt: UFO-Forscher ziehen erstes Resümee über Suche nach schwedischer "Geister-Rakete"
Skelleftea (Schweden) - Die Teilnehmer der diesjährigen Sommer-Expedition auf der Suche nach einem 1980 im nordschwedischen Nammajaure-See untergegangenen unidentifizierten Flugobjekt, einer sogenannten "Geister-Rakete", sind zurückgekehrt und ziehen ein erstes Resümee. weiterlesen...

...weitere Meldungen folgen
HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen

Meldungen vom 1. September 2014

UFOs
Erster Expeditionserfolg? UFO-Forscher finden möglichen Hinweis auf "Geister-Rakete" im Nammajaure-See
 
Nammajaure-See (Schweden) - Eine Expedition schwedischer UFO-Forscher und Wissenschaftler der Königlich Technischen Hochschule sucht derzeit im Nammajaure-See im nordschwedischen Mudus Nationalpark nach Hinweisen auf ein in diesem See im Sommer 1980 angeblich gesunkenes unbekanntes Flugobjekt. In Verhalten und Form passt das "UFO" zu einer Vielzahl ähnlicher, als "Geister-Reketen" bezeichneter Objekte. Diese wurden seit den 1940er Jahren immer wieder über schwedischen Seen beobachtet, wie sie in den Gewässern verschwanden. Bei der aktuellen Suche mit Radar, Sonar und Tauchern haben die Forscher gestern nun eine erste, möglicherweise interessante Entdeckung gemacht. weiterlesen...



Sonstige Phänomene, Natur | Umwelt, UFOs
VIDEO: Überwachungskameras filmen Erdbebenlichter vom Napa Valley
Napa (USA) - Nachdem zahlreiche Zeugen während des kürzlichen Erdbebens im kalifornischen Napa Valley von merkwürdigen Lichtern berichtet hatten, liegen jetzt auch mögliche Videoaufnahmen dieser Phänomene vor. weiterlesen...


Meldungen vom 31. August 2014

Sonstige Phänomene, UFOs, Natur | Umwelt
Zahlreiche Zeugen beschreiben Erdbebenlichter während Kalifornien-Beben
Mountain View (USA) - Nach dem Erdbeben, das am 24. August 2014 nicht nur Peru sondern auch das kalifornischen Napa Valley mit einer Stärke von 6.0 erschüttert hatte, berichten nun zahlreiche Bewohner des US-Bundesstaates, unmittelbar vor und während des Bebens merkwürdige Lichtblitze am Himmel beobachtet zu haben. weiterlesen...

Meldungen vom 29. August 2014

Sonstige Phänomene
Pilot fotografiert mysteriöses Leuchten im Pazifik

Kamchatka (Russland) - Bei einem Flug über den Pazifik südlich der russischen Halbinsel Kamchatka hat ein niederländischer Pilot ein bislang unerklärtes großflächiges Leuchten im oder über dem Wasser beobachtet, anhand mehrerer Fotoaufnahmen dokumentiert und die Bilder im Internet veröffentlicht. Seither rätseln Experten wie Laien darüber, was das Phänomen verursacht haben könnte. weiterlesen...

Sonstige Phänomene, Technik
Schwer Gelähmte steuern Computer mit Gedanken

Berlin (Deutschland) - Eine aktuelle Studie Berliner Forscher zeigt, dass schwer gelähmte Menschen mit der so genannten BCI-Technologie "Brain Computer Interface"-Technologie (BCI) über Gehirnströme schneller als mit herkömmlichen muskelbasierten Unterstützungssystemen kommunizieren und mit der Umwelt interagieren können. weiterlesen...

Meldungen vom 28. August 2014

Sonstige Phänomene, Natur | Umwelt
BREAKING NEWS

Bewegungen erstmals auf Film gebannt: Forscher lösen das Geheimnis der wandernden Stein im Death Valley

La Jolla (USA) - Schon seit Jahrzehnten stellt das Phänomen der wandernden Steine auf der Racetrack Playa, einem Trockensee im in der Mojave-Wüste gelegenen Death Valley Wissenschaftler vor ein Rätsel - zeigen doch die von den Steinen in den Boden gegrabenen Spuren doch eindeutig, dass sich die teilweise bis zu 300 Kilogramm schweren Felsen tatsächlich wie von Geisterhand und über lange Strecken fortbewegen. Viele unterschiedliche Theorien haben bislang versucht, das Geheimnis der wandernden Stein zu lösen. Bislang ohne Erfolg. Ein Langzeitprojekt liefert nun anhand von erstmals gelungenen Filmaufnahmen von Steinen in der Bewegung die finale Erklärung, warum und wie die Steine wandern (m.Video). weiterlesen...


Archäologie
Archäologe identifiziert neolithische Sternkarte von Tal-Qadi im Nationalmuseum auf Malta

Valetta (Malta) - Bislang unerkannt, birgt das National Museum of Archaeology in Valletta auf Malta Vitrine 21 eine gerade einmal postkartengroße Besonderheit aus der Jungsteinzeit: Auf einer Kaltsteinplatte sind Geraden, Sterne und eine halbmondförmige Figur eingeritzt. Jetzt hat ein deutscher Archäologe die Darstellungen auf dieser Platte als Sternkarte identifiziert, die den Himmel etwa 2.500 v. Chr. zeigt, wie er sich vermutlich priesterlichen Beobachtern beim Blick aus dem Tempel von Tal-Quadi gezeigt hatte. weiterlesen...

Meldungen vom 27. August 2014

Kryptozoologie
Lagarfljótsormurinn: Kommission hält Seeschlangen-Video für echt
Fljótsdalshérao/ Island - Glaubt man jahrhundertealten Legenden wie auch modernen Augenzeugenberichten, so soll - ähnlich wie der schottischen Loch Ness - auch der See Lagarfljót im Osten Islands Heimat eines mysteriösen Seeungeheuers sein. 2012 sorgte eine Videoaufnahme eines vermeintlich schlangenartigen Wesens im eisigen Wasser eines Zuflusses des Sees für ebenso viel Aufsehen wie kontroverse Diskussionen. Jetzt hat eine Kommission der örtlichen Behörden und des Tourismusverbandes dieses Video als echten Beweis für die Existenz von Lagarfljótsormurinn - so der unaussprechliche Name des Ungeheuers - und den Kameramann mit einem zuvor ausgelobten Preisgeld ausgezeichnet. Berechtigte Zweifel am Video bleiben dennoch bestehen (m.Video). weiterlesen...

Natur | Umwelt, Space | Raumfahrt, Technik
Experiment am Fermilab untersucht, ob wir in einem 2D-Hologramm leben

Batavia (USA) - Mit dem sogenannten "Holometer" am Fermi National Accelerator Laboratory (Fermilab), dem Forschungszentrum für Teilchenphysik des US-Energieministeriums, haben Wissenschaftler mit einem Experiment begonnen, in dem unter anderem überprüft werden soll, ob wir in einem Hologramm leben. weiterlesen...

Archäologie
Neue Theorie zum Pyramidenbau: Haben die Alten Ägypter die Pyramidensteine gerollt?

Terre Haute (USA) - Mit einer neuen Theorie darüber, wie die Alten Ägypter die massiven Steinblöcke zum Bau der Pyramiden auf der Baustelle von einem zum anderen Ort transportiert haben könnten, sorgen derzeit zwei US-Physiker für Aufsehen. Laut ihrer Studie könnten die Steinquader viel einfacher gerollt als auf Schlitten gezogen worden sein. Notwendig hierfür wäre lediglich ein Rundholzrahmen gewesen. weiterlesen...

Meldungen vom 26. August 2014

UFOs
Ghost Rockets: EU-geförderte Tauch-Expedition sucht schwedische Geister-Rakete

Göteborg (Schweden) - Seit Mitte der 1940er Jahre kommt es über schwedischen Seen immer wieder zu Sichtungen bislang unerklärter Phänomene am Himmel, die vom Volksmund, von den Medien und offiziellen Stellen aufgrund ihrer länglichen und technisch anmutenden Erscheinung als "Geister-Raketen" bezeichnet wurden und werden. In Teilen vom Europäischen Regionalförderungsfond (ERDF) gefördert, startet am kommenden Wochenende eine erneute Expedition zu einem nordschwedischen See, in dem vor etwas mehr als 30 Jahren eine solche "Geister-Rakete" abgestürzt bzw. eingetaucht sein soll. Am Grunde des Sees hoffen die Forscher auf weitere Hinweise auf die Natur der rätselhaften Erscheinungen - oder sogar, die Geister-Rakete selbst zu finden. weiterlesen...
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE